Liebe Interessierte,

Anlass für diesen Blog ist die am 3.12. in Köln stattfindende Konferenz mit dem Titel ArtEduCamp.
Mit doppel:punkt wollen wir unsere Auseinandersetzung mit Kunst und ihrer Vermittlung innerhalb des gesellschaftlichen Gefüges offenlegen und anderen die Möglichkeit geben, mitzudenken, zu kommentieren und zu intervenieren. Wir möchten dabei das Format der Tagung, aber auch schon in Konferenzen diskutierte Inhalte für das ArtEduCamp beleuchten. Die Publikation zur TagungPÖPP 68 – privat, öffentlich, persönlich, politisch“ 2008 in Berlin als auch der Besuch der TagungKünstlerische Kunstpädagogik 2011 in Gießen bilden die Grundlage für unseren Versuch, beide Tagungen etwas näher zu bringen, um gleichzeitig auf das Vorhaben im Dezember zu reflektieren. Inhaltliche Orientierung liefern uns die Thesen der für den Bundeskongress BuKo 12 verfassten Konzeption.